Leckere Vollkorn Pancakes

Schmecken Vollkorn Pancakes wirklich? Unter Pancakes stellt man sich viel vor, nur das Wort „gesund“ bringen die wenigsten damit in Verbindung. Leckere Pancakes mit gesundem Vollkorn Mehl. Sie sehen nicht nur richtig appetitlich aus und schmecken herrlich, sondern sind auch eine sehr gute Alternative für die Nutella-Semmel zum Start in den Tag.

Die Grundmasse für Vollkorn Pancakes

Dieses Rezept ist die Grundmasse für ausgezeichnete Pancakes und kann nach belieben zu einem gesunden Frühstück oder einer leckeren Zwischenmahlzeit zubereitet werden. Auch gegen Heisshungeranfälle ist dieses Rezept eine wahre Wunderwaffe, überzeuge dich selbst!

Die angegeben Zutaten-Mengen reichen als Frühstück oder Zwischenmahlzeit für 2 Portionen! Als Hauptmahlzeit dient die Menge für eine Portion.

Die fertigen Vollkorn Pancakes können, wie im Bild oben, ganz nach Belieben mit Früchten, Nüssen, Saucen und vielem mehr angerichtet werden. So kann aus den leckeren Pancakes eine gesunde Mahlzeit entstehen, oder angerichtet mit zB. zerbrochenen Oreo-Keksen, ein atemberaubendes Cheat-Meal werden.

Eiweißreich zubereiten

Um die leckeren Vollkorn Pancakes mit einer ordentlichen Portion Eiweiß zu versehen, mische ich oft Topfen zwischen die Pancakes. Dafür verwende ich Magertopfen und rühre ihn mit ein wenig Wasser und Süßstoff cremig. Wenn du noch ein wenig Zimt zugibst, kannst du geschmacklich noch das „i-Tüpfelchen“ aufsetzen.

Du kannst auch (gefrorene) Beeren in Topfen pürieren und diese Masse zwischen die Pancakes schmieren.

Viel Spaß beim Ausprobieren! Poste deine Bilder von unseren Rezepten auf Instagram mit dem Hashtag #msgkitchen. Die besten Bilder werden auf unserem Channel regepostet!

Kennst du schon unsere anderen Frühstücks-Rezepte?

 

Vollkorn Pancakes
Vollkorn Pancakes

Vollkorn Pancakes

August 28, 2015

Ingredients

200 ml Milch

80 g Vollkornmehl (ob Dinkel, Roggen o.ä. ist egal)

1 Banane

1 Ei

1 tbsp Kokos-Öl

1 tsp Backpulver

Directions

1Die Banane zergatschen (ich mach das mit einer Gabel) und mit den restlichen Zutaten zu einer homogenen Masse vermengen.

2Pfanne auf den Herd stellen, erhitzen und einen kleinen Klecks Kokos-Öl hinzugeben.

3Je nach gewünschter Größe der Pancakes pro Pancake zwischen 2 und 5 Esslöffel in die Mitte der Pfanne geben und auf beiden Seiten hellbraun anbraten.

4Achtung: je größer die Pancakes werden, umso schwieriger wird es, sie beim Wenden nicht zu zerreissen.

00:00