Weinverkostung bei Leo HILLINGER

Ein Teil des tollen Programms vom Food Blog Day war ein Weinseminar, bei keinem geringeren als Leo Hillinger. Der Food Blog Day fand im wunderbaren Park Hyatt Hotel in unserer Bundeshauptstadt statt.

Mehr lesen: Blogger unter sich: Food Blog Day in Wien

Gegen Mittag machten wir uns vom Park Hyatt Hotel auf den Weg durch den 1. Bezirk zum Weinlokal Hillinger. Vor dem Stephansdom mussten wir natürlich die Touri-Typischen Fotos schießen. Bei einem Aufenthalt in Wien ist der 1. Bezirk allemal einen Besuch wert.

Als wir im Lokal von Leo Hillinger in der Wollzeile ankamen, staunten wir nicht schlecht. Hillinger´s Weinbar soll nicht nur ein Shop sein, in dem man qualitativ hochwertigen Wein beziehen kann. Vielmehr soll der sehr elegant und modern eingerichtete Store für tolle Momente sorgen. Hier kann man neben einem schmackhaften Dinner mit Freunden auch einen Geschäftstermin erfolgreich über die Bühne bringen. Die Worte des Sommeliers: „Gemütlich mit Freunden zu sitzen und sich wie zu Hause zu fühlen“.

hillinger

Leidenschaft bei Hillinger

In Empfang genommen hat uns Michael Höffken. Er ist Assistant Winemaker und Sommelier im Hause Hillinger. Seine Leidenschaft, die er mit dem Wein verbindet, haben wir vom ersten Moment an gespürt. Er hat uns förmlich in seinen Bann gezogen und uns sehr detailreich, überaus freundlich  und mit viel Enthusiasmus durch die Verkostung geführt. Ein wahrer Experte auf seinem Gebiet.

Wir danken Michael an dieser Stelle für diesen tollen, coolen, lustigen und informativen Nachmittag!

Hillinger

Hillinger´s Gaumenfreuden

Als Starter bekamen wir den „Secco Pink Ribbon“. Für den ersten Hunger wurden uns knusprige Sesam-Grissini mit Prosciutto serviert. Michael führte uns mit seiner witzigen Art durch die Unternehmens-Geschichte von Leo Hillinger und zeigte uns den Weinshop im Keller der angesagten Location. Er gab uns wirklich das Gefühl, bei Freunden zu Hause zu sein.

Einige seiner Worte: „Wein soll Spaß machen, Wein ist Lifestyle und soll für Jedermann genießbar sein. Nicht nur für Leute mit Schlips und Krawatte.“

Hillinger

Verkostung der leckeren Hillinger Tröpfchen

Weiters servierten uns die Mitarbeiter köstlich angerichtete Platten. Davon wurden viele Produkte mit Hillinger Weinen veredelt. Dazu wurde uns ein „Blanc de Noir 2015“ serviert. Anschließend gab es ein Glas „Sauvignon Blanc 2015“ und den Rotwein „Hillside“ aus dem Jahr 2002.

Das wahre Prachtstück des Weinguts ist der „Hill 1“. Auch wenn wir keine Umfassende Ahnung im Gebiet der Weine haben, der Hill 1 war auch für unsere Gaumen ein absoluter Höhepunkt.

Die Krönung unserer Verkostung war ein Eiswein. Ein ganz besonderer „Tropfen“, wie uns der Sommelier erklärte. Der passt anscheinend sehr gut zu scharfen Gerichten. Wir werden das sehr bald bei unseren Asiatischen Gerichten ausprobieren.

Weinland in Jois

Im Hillinger Weinland in Jois wird nicht nur Wein in den handelsüblichen 70cl Flaschen produziert. Auch Gewürze, Weinschokolade und Wein in bis zu 18 L Flaschen wird hier mit viel Engagement hergestellt. Hier hat man auch die Option, Weinseminare und vieles mehr zu besuchen.

Bist du Weintrinker? Welcher Wein schmeckt dir am Besten? Schreibe uns deine Meinung gerne in die Kommentarbox unterhalb. Wir freuen uns auf deinen Beitrag.

Unter den Bildern ist unser Video vom Food Blog Day, in dem du auch unseren Besuch bei Hillinger siehst!

Hillinger

Hillinger

hillinger_fbdwien16_900x600 (3 von 15)

Hillinger

PS: Werde JETZT Teil der „MSG-Community“: