Red Thai Curry mit Tofu, Huhn und Kaiserschotten

Kennst du unsere Reise-Berichte aus Thailand? Oder unsere Snap-Chat Stories? Dann weißt du, dass wir asiatisches Essen lieben! Wenn du unsere Liebe für asiatisches Essen teilst, dann ist dieses Rezept perfekt für dich!

Das leckere Red Thai Curry mit Tofu, Huhn und Kaiseschotten ist ein richtig scharfes Gericht, was den einen oder anderen Genießer zum Schwitzen bringen kann. Alternativ kannst du auch weniger Curry-Paste verwenden, je nach gewünschtem Schärfegrad.

Dieses Gericht ist schnell und einfach zubereitet. Als absolut perfekte „Beilage“ empfehlen wir dir eine frische Kokosnuss, aus der du leckeres Kokoswasser trinken kannst. Dieses Kokoswasser enthält sehr viele Mineralstoffe und Vitamine uns ist sehr gesund. Wie du die Kokosnuss einfach öffnen kannst, kannst du in unserem Video „Kokosnuss einfach öffnen“ sehen.

Red Thai Curry gibt es in den unterschiedlichsten Variationen

Dieses Red Thai Curry kann man mit den unterschiedlichsten Sorten an Currypaste zubereiten. Red, green, yellow, die Auswahl ist uneingeschränkt. Unsere Lieblings-Curry Paste, welche auch von vielen Thai-Restaurants verwendet wird, bekommst du hier: RED CURRY PASTE

Und die mit Abstand beste Kokosmilch bekommst du hier: AROY-D COCONUT MILK

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen! Poste deine Bilder von unseren Rezepten auf Instagram mit dem Hsshtag #msgkitchen ! Die besten Bilder posten wir auf unserem Channel!

Red Thai Curry
Red Thai Curry

Red Thai Curry mit Tofu, Huhn und Kaiseschotten

August 25, 2016

  • Yields: 2 Portionen

Ingredients

150 g Tofu (Natur)

200 g Hühnerfilet

250 g Zucchini

3 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 Paprika (rot)

1 Bambusstreifen im Glas

Sojasoße

2 tsp Red Thai Currypaste

250 ml Aroy-D Kokosmilch

Gewürze: Salz, Pfeffer, Curry, Zitronengraß gemahlen, Ingwer gemahlen

Directions

1Die Kaiserschoten im Salzwasser 5-10 Minuten kochen.

2Tofu und Hühnerfleisch in Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tofu kurz scharf anbraten und zur Seite stellen. Danach das Hühnerfleisch anbraten.

3Zwiebel, Knoblauch, Zucchini und Paprika grob schneiden. In einer Pfanne etwas Öl erhitzen. Zwiebel erhitzen, Zwiebel und Knoblauch anschwitzen. Zucchini und Paprika zugeben und alles gemeinsam anrösten.

4Mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Bambusstreifen und Kaiserschoten beimischen.

5Die Kokosmilch mit 2 Teelöffeln Red Curry Paste verrühren und damit das Gemüse in der Pfanne aufgießen.

6Das Ganze wird mit gemahlenem Zitronengraß und Ingwer nach Belieben gewürzt. Huhn und Tofu zugeben, kurz mitköcheln lassen.

7Das Thai Gericht wird mit Reis, Reisnudeln oder Glasnudeln serviert.

00:00